Hauptinhalt

Chronik          

1962   

  

 

 

 

Viktor Inglin gründet seine Einzelfirma.

Er handelt mit Autopolituren und Reinigungsmitteln und beliefert damit die Autoindustrie.

Ein alter Stall neben seinem Wohnhaus an der Laimgasse in Ibach wird genutzt als Warenlager. Dieser wird

später umgebaut und wird zum heutigen Firmensitz

 

1968

 

 

Das Stallgebäude weicht einem Neubau. Es werden vier Garagen erstellt und darüber entsteht eine Lager-

und Verkaufsebene.

 

1973

 

Der Betrieb wird ergänzt mit je einem Angestellten im Büro und im Betrieb.

 

1975

 

 

Ein Aussendienstmitarbeiter wird eingestellt, damit der Umkreis der Kundschaft vergrössert werden kann.

Er betreut und beliefert Kunden in Ausserschwyz, Zug, Luzern, Ob- und Nidwalden und Uri.

 

1980

 

 

 

 

Das Lagergebäude wird stark vergrössert. Die Garagen im unteren Teil werden zum Lager für Batterien und

Schläuche umstrukturiert. Eine Werkstatt wird eingerichtet, wo der Service für Hydraulik aufgebaut wird

und Reparaturen an Maschinen ausgeführt werden können.

Die Produktepallette wird erweitert durch ein grosses Lager an Auspuff- und Blechteilen. Eine

Farbmischanlage erfüllt jeden Farbwunsch des Kunden.

 

1983

 

 

 

 

 

Rolf Inglin kehrt nach ‚Lehr- und Wanderjahren‘ in den Familienbetrieb zurück. Er ist vor allem zuständig für

die Kunden im Talkessel Schwyz und in näherer Umgebung. Er wird zur Ansprechperson für Fragen für

Carrosserien und Garagen. Er erlernt das Handwerk des Konfektionierens der Schläuche für Hydraulik und

Pneumatik und löst somit auch in der Werkstatt mechanische Probleme. Damit kann man sich auch in der

Baubranche einen Namen schaffen.

 

1994

 

Beatrice Inglin tritt ins Team ein und übernimmt die Aufgaben im kaufmännischen Bereich.

 

1996

 

 

Gründung GmbH

aus der Einzelfirma wird:   VIKTOR INGLIN  Auto- und Industrieprodukte GmbH

 

1998

 

 

Rolf Inglin übernimmt die Geschäftsführung.

Er betreut ab 2001 im Aussendienst die Kunden im erweiterten Umkreis an zwei Tagen pro Woche.

 

2011

 

 

 

 

Michael Inglin, als dritte Generation, kommt ins Familienunternehmen.

Er ist gelernter Automatiker und übernimmt die Leitung der Werkstatt.

Seine Spezialgebiete sind Hydraulik und Pneumatik und Reparaturen an Maschinen. Er bedient im Geschäft

die Kunden in allen Bereichen.

 

2012 

 

 

50 Jahre Firmenjubiläum

Wir freuen uns, als Familienbetrieb mit drei Generationen das 50- jährige Bestehen des Unternehmens zu feiern.

 

2015

 

 

Rolf und Michael Inglin teilen sich die Teilhaberschaft und die Geschäftsführung.

Der Betrieb wird umbenannt in: VIKTOR INGLIN GmbH